• Knowledge Base

    Carbon black in tires, quantum dots in LEDs or titanium nitride in PET bottles ...
    Our knowledge base provides information on products and applications of nanomaterials, illuminates health and environmental aspects.

    More
  • News

    News and information around the topic of nanotechnology.

    More
  • Research

    Research regarding the impacts of nanoparticles on people and the environment is needed. The German Federal Ministry of Education and Research funds projects to fill knowledge gaps and to initiate measures to identify and minimize risk.

    More
  • Nano Basics

    Basic information about nanomaterials for humans and the environment.

    More

Welcome to DaNa2.0 (Data and knowledge on Nanomaterials)

What exactly are nanoparticles? What is meant by “exposure”? When do toxicologists speak of a risk? This and many more questions regarding research on safety aspects of nanomaterials are answered here: www.nanoobjects.info

SOPs & Lab Protocols

Protocols
can be found here !

question to expert

Ask our experts!

© Foto Fraunhofer UMSICHT

 

Der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnet 2017 zum achten Mal Menschen aus, die mit ihrer Arbeit in herausragender Weise den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen.
Der Preis wird in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus verliehen und ist mit insgesamt 12 000 Euro dotiert.
Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

 

Die Fortschritte in der Wissenschaft sind enorm. Umso schwieriger wird es für die Gesellschaft, Erkenntnisse und einen möglichen Nutzen von Innovationen zu erkennen. Um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Wissenschaft zu stärken, bedarf es eines offenen Austauschs. Diesen Austausch unterstützt der UMSICHT-Förderverein 2017 bereits zum achten Mal mit dem UMSICHT-Wissenschaftspreis.

Mit dem Preis ausgezeichnet wird, wer wissenschaftliche Ergebnisse zu aktuellen Themen aus den Bereichen Umwelt- Verfahrens- und Energietechnik in herausragender Weise der Gesellschaft zugänglich macht. Die Preisträgerinnen und Preisträger fördern dadurch den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft. Das Preisgeld verteilt sich auf einen mit 8000 Euro dotierten Preis in der Kategorie Wissenschaft und zwei mit je 2000 Euro dotierte Preise für journalistische Arbeiten.

 

Kategorie Wissenschaft

Besonderes Augenmerk bei der Beurteilung liegt auf dem fachwissenschaftlichen Niveau und dem nachhaltigen Nutzen der Arbeit für Umwelt und Gesellschaft. Spezieller Wert wird auf den Innovationsgrad, die Markt- und Anwendungsnähe sowie auf eine gut verständliche und überzeugende Darstellung gelegt. Neben Dissertationen sind Abschlussberichte, Studien, aber auch Whitepaper etc. gern gesehen.

 

Kategorie Journalismus

Im journalistischen Bereich ist die mediale Form offen. Print, Online, Audio, Video: Alles geht. Die anschauliche und verständliche Wiedergabe eines gesellschaftlich und wissenschaftlich relevanten Themas sowie die Eigenständigkeit der Stellungnahmen sind wichtige Bewertungskriterien. Bewertet werden publizierte Einzel- und Gemeinschaftsarbeiten. Reine Konzepte, Fotoarbeiten sowie Bücher können in beiden Kategorien für den UMSICHT-Wissenschaftspreis nicht angenommen werden.

 

Online bewerben

Zugelassen sind sämtliche Arbeiten, die sich mit den Themen Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik beschäftigen. Die Arbeiten sollten nicht älter als zwei Jahre sein und können auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden. Zu den Bewerbungsunterlagen gehören: die Forschungsarbeit oder Publikation, eine Zusammenfassung der Arbeit (max. drei DIN- A4-Seiten), ein einseitiges Motivationsschreiben mit dem Titel »Darum beschäftige ich mich mit Forschung«, Bewerbungsformular, ein Lebenslauf und eine Einverständniserklärung. Für eine übersichtliche Datenübermittlung steht ein Online-Formular zur Verfügung.

 

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017. Die Preisverleihung findet am 5. Juli 2017 bei Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen statt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: © Foto Fraunhofer UMSICHT

Current Research

Graphene interlayer © bonninturina / fotolia.com

Information on the sponsorship programmes of the German Federal Ministry of Education and Research on nanotechnologies for humans and the environment.

Read more...

Knowledge Base

nano © eccolo / fotolia.com

A database with important and generally understandable aspects on health and environment of applied nanomaterials as well as facts on the safety of manufactured nanomaterials.

Read more...

Nano Basics

Graphene © arsdigital / fotolia.com

The chapters on release, exposure, uptake and behavior of nanomaterials in the human body and in the environment as well as the risk assessment will give you a first overview.

Read more...

Current Events

Twitter