Nanotechnologie kommt in den verschiedensten Industriezweigen zum Einsatz, die entweder Nanoprodukte herstellen oder verwenden. Dazu zählen die Branchen Chemie, Elektronik, Maschinenbau und Pharmazie. Bei der betrieblichen Ausbildung werden die relevanten Aspekte der Nanotechnologie in bestehende Ausbildungsberufe eingebaut, die je nach Branche variieren können.

Im Hochschulbereich (Duale & Fachhochschulen, Universitäten) gibt es eine Reihe von Studienangeboten für Bachelor-, Master- und Promotions-Studiengänge im Nanobereich. Neben den eigenständigen Themengebieten Nanowissenschaften, Nanotechnologie, Nanomaterialien oder Nano-Biotechnologie befassen sich auch andere Studienfächer wie Chemie, Physik, Materialforschung oder Biologie mit der Nanotechnologie und den zugehörigen Anwendungsbereichen. Ein spezielles Studium im Nanobereich ist zwar interessant, aber nicht zwingend erforderlich, um später in diesem Gebiet einen Beruf zu finden.

 

Weitere Informationen zum Thema Studium bzw. Ausbildung in der Nanotechnologie finden Sie auf verschiedenen Online-Portalen, z.B: