Zirkoniumdioxid – Exposition

Eine Untersuchung an exponierten Arbeitern (mit Zirkoniumdioxid) hat keinen Unterschied zur Kontrollgruppe ergeben.

Zur Exposition der Umwelt mit Zirkoniumdioxid-Nanopartikeln liegen derzeit keine Daten vor. 

In vitro Untersuchungen mit Zirkoniumdioxid (ZrO2) zeigten, dass diese Partikel erst in sehr hohen Dosierungen negativen Effekte in den Zellen hervorrufen.

Im Tierversuch überlebten Tiere länger als die unbehandelten Kontroll-Tiere, wenn sie mit Zirkoniumsalzen (ZrO2) im Trinkwasser supplementiert wurden [1].