Dänisches Nano-Produkt Register

Am 18. Juni 2014 ist der Erlass für das dänisches Nano-Produktregister in Kraft getreten. Die Meldepflicht gilt für alle Hersteller und Importeure von nano-haltigen Gemischen bzw. Produkten, die auf dem dänischen Markt verkauft werden sollen. Die erste Registrierungsphase läuft noch bis zum 30. August 2015.

 

Grundlage des Erlasses ist die Empfehlung der Europäischen Kommission (EC) zur Definition von Nanomaterialien. Die Meldepflicht gilt für alle Produkte, die entweder löslicher als auch unlöslicher Art sind, freigesetzt werden oder es aber zu einer möglichen Freisetzung von Nanomaterialien beim Gebrauch kommen kann. Es gibt auch eine Vielzahl an Ausnahmen, die Produkte aus den folgenden Bereichen betreffen: Nahrungs- und Futtermittel, Lebensmittel-Kontakt-Materialien, Medizin-Produkte, Kosmetika, Pestizide und Wasserreinigung.

Die Berichterstattung der Unternehmen soll jährlich entweder in English oder Dänisch erfolgen und wird von der dänischen Umweltschutzbehörde (EPA) koordiniert. Zwar wird das Produktregister nicht öffentlich zugänglich sein, dafür aber ein jährlicher Bericht (ohne vertrauliche Informationen) veröffentlicht.

 

 

Archiv

Powered by mod LCA