CCMX Technologie Aperitif

Am 9. Oktober 2014 veranstaltet das CCMX (Zentrum für Materialwissenschaften und Technology) zusammen mit der Empa einen Technologie-Aperitif zum Thema "Wie sicher ist sicher genug? – Transfer von Nanowissenschaft in Anwendungen". Von 14 - 18 Uhr treffen sich hier an der Empa in St. Gallen (Schweiz) Vertreter aus Forschung, Industrie und Behörden um über aktuelle Themen der Nanotechnologie zu diskutieren. 

 

Die Verwendung von Nanomaterialien ist sehr vielversprechend für viele industrielle und medizinische Anwendungen. In den letzten Jahrzehnten wurde eine große Zahl von nanotechnologischen Innovationen in den unterschiedlichsten Bereichen wie Elektronik, Energie, Textilien sowie Medizin gemacht. Allerdings hat die Mehrheit dieser Innovationen den Schritt von der Entwicklungsphase bis zum fertigen Produkt nicht geschafft. Im Bereich der Krebstherapie war zwar ein erster Ansatz von NCI-NCL vielversprechend, es fehlt jedoch an weiteren Initiativen dieser Art. Möglicher Grund dafür sind die - immer noch - kontrovers diskutierten möglichen negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Nanomaterialien. Weiterhin fehlt es noch weitgehend an standardisierten Methoden, um diese Effekte zuverlässig zu erkennen, was letztlich die Umsetzung zum fertigen Produkt bzw. in die Praxis behindert. In einer neuen vom CCMX-geförderten Initiative arbeiten die Empa und die EPFL zusammen mit Industriepartnern und Behörden daran, diese Lücke zu schließen.

 

Kommen Sie vorbei und diskutieren gemeinsam mit Experten aus führenden Forschungseinrichtungen, der Industrie und den Behörden über den aktuellen Stand der Forschung sowie den Anforderungen aus industrieller, öffentlicher und behördlicher Sichtweise, um Lösungen zu finden, mit denen sich die Umsetzung von Grundlagenforschung in sichere und nachhaltige Anwendungen beschleunigen lässt.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem Programm finden sie im Programm-Flyer (PDF; 750 kB) oder unter http://www.ccmx.ch/news-amp-events/news-single/article/224/182/

 

Wann : 9. Oktober 2014, 14:00-18:00

Wo: Empa, Lerchenfeldstrasse 5, St. Gallen, Schweiz

 

Registrierung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um eine Anmeldung bis zum 30 September 2014 (12:00) gebeten. Zur Online-Registrierung klicken Sie bitte auf den folgenden Link http://inform.epfl.ch/index.php?form=Apero_techno_Empa.

 

Kontakt

  • Dr. Nathalie Jongen (CCMX / +41 21 693 4696)
  • Ms. Kyrena Schäpper (Empa / +41 58 765 766)

 

Archiv

Powered by mod LCA