Nanorama Textil Online

Nanomaterialien und Nanotechnologien finden zunehmend Verwendung in der Textilherstellung und -veredlung. Für Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte und Beschäftigte, insbesondere Auszubildende, der Textilbranche steht mit dem "Nanorama Textil" ab sofort ein kostenloses E-Learning-Tool zum sicheren Arbeiten mit Nanomaterialien zur Verfügung. Der interessierte Nutzer kann sich mit dem „Nanorama Textil" auf spielerische Weise auch über Anwendungen von Nanotechnologien in Textilien informieren.

 

Das "Nanorama Textil" ist das vierte Modul aus der Reihe der „Nanoramen" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Federführend bei der Erstellung des „Nanorama Textil" waren die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM), und die Innovationsgesellschaft St. Gallen, welche auch für die Entwicklung und visuelle Umsetzung verantwortlich zeichnet.

 

Sechs unterschiedliche Räume – vereint in einer einzigen virtuellen Umgebung

Mit dem "Nanorama Textil" ist es erstmals möglich, verschiedene räumlich getrennte Arbeitsumgebungen in einem 360°-Panorama zu betrachten. Es vereint fotorealistische Darstellungen aus sechs unterschiedlichen Arbeitsumgebungen einer modernen Textilfabrik. Der Nutzer kann sich somit zwischen den Arbeitsumgebungen von Raum zu Raum bewegen und durch Klicks Fragen und Informationen zu Schutzmaßnahmen, Exposition und Anwendungen von Nanomaterialien und -technologien aufrufen. Das „Nanorama Textil" umfasst .......

 

 

Kontakt und weitere Informationen:

  • Tobias Widler, Die Innovationsgesellschaft, St. Gallen (CH), Tel.: +41 (0)71 278 02 05
  • Dr. Lothar Neumeister, BG ETEM, Oblatterwallstr. 18, 86153 Augsburg (DE), Tel.: +49 (0)821 3159 6134

 

Archiv

Powered by mod LCA