EC Scientific Committee on Consumer Safety (SCCS)

Die Europäische Kommission hat formell den Wissenschaftlichen Ausschuss für Verbraucherschutz (SCCS) zur Bewertung von Titandioxid aufgefordert. Bereits 2013 hatte der SCCS seine Bewertung von Titandioxid veröffentlicht, in der eine Anwendung von TiO2 als UV-Filter bis zu einer Konzentration von 25 % keine Gefahr für den Verbraucher darstellt. Allerdings wird er Einsatz in Sprayprodukten als ungeeignet eingeschätzt.

 

 

Der SCCS hat weitere Daten aus der Nanotechnologie Industrie erhalten, um Titandioxid erneut als UV-Filter insbesondere in Spray-Anwendungen mit Konzentrationen von bis zu 5,5% auf dessen Sicherheit und Wirksamkeit hin zu bewerten. Im Hinblick auf diese Daten beschäftigt sich der SCCS mit den folgenden Fragestellungen:

  • Kann der SCCS den Einsatz von Titandioxid (nano) als UV-Filter in Sonnenschutzmitteln und persönlichen Sprayprodukten mit Konzentration von bis zu 5,5% als sicher einstufen?
  • Bestehen beim SCCS weitere wissenschaftliche Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Titandioxid (Nano) als UV-Filter in Sonnenschutzmitteln und Körperpflegespray?

 

Weitere Informationen sind in der offiziellen Anfrage zu finden:

SCIENTIFIC COMMITTEE ON CONSUMER SAFETY (SCCS) Request for a scientific opinion: Titanium Dioxide (nano) as UV-Filter in sunscreens and personal care spray products (CAS/EC numbers 13463-67-7/236-675-5, 1317-70-0/205-280-2, 1317-80-2/215-282-2) (PDF, 171 KB)

 

NIA – Nanotechnology Industries Association (18.09.2015). European Commission Science Committee on Consumer Safety to Evaluate Nano Titanium Dioxide (http://www.nanotechia.org/news/)

 

Archiv

Powered by mod LCA