Seit einigen Jahren sind mögliche Risiken von Nanopartikeln in den Fokus vieler Forschungsvorhaben gerückt. Dieses 4. Symposium „Nanotechnology Toxicology in Environment and Health“ welches vom 11. bis 12. April 2011 in Leipzig stattfindet, bietet die Möglichkeit einer Bestandsaufnahme des gegenwärtigen Wissens über das toxische Potential von Nanopartikeln. Fragen zur Risikobewertung und der damit verbundenen notwendigen Forschung zur Partikelcharakterisierung, der Exposition von Mensch und Umwelt sowie zu molekularem und mechanistischem Verständnis sollen diskutiert werden. Ziel des Symposiums ist es, einen Überblick über die Forschungsaktivitäten zu Nanotechnologie und –toxikologie zu geben und den zukünftigen Forschungsbedarf zu beleuchten. Weiterhin soll dieses Symposium ein Forum bieten, aktuelle Fragen und Probleme der Nanotoxikologie aus verschiedenen Blickwinkeln mit Vertretern von Universitäten, Forschungseinrichtungen, Behörden und der Industrie zu diskutieren. Dazu sind Beiträge aus Wissenschaft und Forschung sowie von Unternehmen, Behörden oder Verbänden herzlich willkommen!

Flyer als pdf zum Download.
Weitere Informationen sind auf den Veranstaltungsseiten des UFZ zu finden: http://www.ufz.de/index.php?de=20808

Archiv

Powered by mod LCA