Vom 27. Februar bis 9. Oktober 2011 zeigt das DASA in Dortmund eine Ausstellung des TECHNOSEUM, Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim.
Die Ausstellung führt ihr Publikum auf eine Entdeckungsreise in die geheimnisvolle Nanowelt. Sie beginnt in einem Labor und mit Naturphänomenen, die auf Nanoeffekten beruhen - von Geckofüßen bis hin zu Lotusblättern. Mit einem Fahrstuhl geht es anschließend hinab in die Tiefen der Materie: Nanogroße Strukturen werden auf menschliche Maßstäbe vergrößert und damit fassbar und verständlich. An Mitmach-Stationen und mit Experimenten geht es um Grundlagen und Werkzeuge der Nanotechnologie. Den Visionen sind im unendlichen Raum des Kleinsten kaum Grenzen gesetzt. Auch kritische Stimmen kommen zu Wort und die eigene Meinung ist gefragt.

Ergänzt wird die Ausstellung durch ein reichhaltiges Rahmenprogramm ab März 2011. Dabei kommt auch die Sicherheit von Nano-Materialien nicht zu kurz.

Weitere Informationen auf den Seiten des dasa: http://www.dasa-dortmund.de/cln_137/dasa/de/Ausstellungen/Wechselausstellungen/Nano.html

Die DASA ist eine Erlebnisausstellung zum Sehen, Hören und Mitmachen. Spannend inszeniert und innovativ gestaltet.
Alle Sinne sind im Einsatz, wenn es darum geht, Arbeitswelten von gestern, heute und morgen zu erfahren.

Archiv

Powered by mod LCA