EMPA-Direktionsmitglied und DaNa-Partner Prof. Dr. Harald Krug (Empa St. Gallen, Schweiz) erläutert, warum Nanotoxikologen und Unternehmen enger zusammenarbeiten sollten.
Faszinierende Materialeigenschaften einerseits sowie die Angst vor Gesundheits- und Umweltschäden andererseits prägen die Entwicklung der Nanotechnologie.

Professor Dr. Harald Krug von der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt in St. Gallen im Gespräch mit Dr. Uta Neubauer.

Lesen Sie das gesamte Interview: chemanager-online

Archiv

Powered by mod LCA