Tatsächlich auftretende Umweltkonzentrationen von Cerdioxid Nanopartikeln sind aktuell nicht bekannt. Derzeit können die zu erwartenden Umweltkonzentrationen (PEC-Wert) an nanoskaligem Cerdioxid unter Verwendung spezifischer Computermodelle vorhergesagt werden.

 

Abfließendes Regenwasser © Mr. Twister / fotolia.comGeschätzt werden pro Jahr ungefähr 1000 - 1500 Tonnen Cerdioxid Nanopartikel (CeO2) freigesetzt, was weit unter den Werten anderer Nanomaterialien, wie beispielsweise Titandioxid mit 38000 Tonnen pro Jahr, liegt. Cerdioxid in Nanoform wird oft in geschlossenen Systemen z.B. zum Polieren von Halbleiterplatten verwendet, so dass hier keine Freisetzung in die Umwelt stattfindet.

Erwartungsgemäß sollte der größte Teil der aus Produkten freigesetzten Cerdioxid Nanopartikel in Böden und Mülldeponien zu finden sein. Aus Konsumgütern oder Dieselabgasen, die Cerdioxid Nanopartikel enthalten, gelangen schätzungsweise 0,0001 µg/L ins Wasser und 0,01 µg/kg in den Boden. Für z.B. Dieselabgase wird ein Auswaschen der Partikel aus der Luft durch Regen angenommen. In Großbritannien wurden für Böden neben großen Hauptstraßen Nano Cerdioxid -Werte von 0,016 µg/kg vorhergesagt. Durch das Abspülen der Straßenoberfläche kann das Wasser bis zu 0,3 μg/L Cerdioxid Nanopartikel enthalten [1-4].

 

 

Generell sind im Vergleich zu anderen Nanomaterialien (z. B. TiO2 , Fullerene , ZnO ) und vielen anderen Chemikalien die erwarteten Umweltkonzentrationen für Cerdioxid Nanopartikel sehr gering.

 

 

Literatur arrow down

  1. Keller, AA et al. (2013), J Nanopart Res, 15(6).
  2. Tiede, K et al. (2009), J Chromatogr A, 1216(3): 503-509.
  3. Boxall ABA et al. (2008), Report: "Targeted monitoring for human pharmaceuticals in vulnerable source and final waters", Drinking Water Inspectorate Project No. WD0805 (Ref DWI 70/2/231)
  4. Johnson, AC et al. (2012), Environ Toxicol Chem, 31(11): 2582-2587.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok