Cerdioxid Nanopartikel werden in humanen Lungenzellen auch bei geringen Konzentrationen über einen Vesikel-abhängigen Prozess in die Zelle aufgenommen.

 

In einer Studie wurde die Aufnahme von Cerdioxid Nanopartikeln mit einer Größe zwischen 20 und 50 nm in menschlichen Lungenzellen nachgewiesen. Nach der Aufnahme befanden sich die Partikel in Vesikeln im Cytoplasma der Zellen in verklumpter Form. Weder außerhalb der Vesikel noch in anderen Zellbestandteilen wurden Nanopartikel gefunden [1].

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok