Zurzeit sind keine Studien mit Kupfer- (Cu) oder Kupferoxid- (CuO) Nanopartikeln bekannt, die sich mit der Aufnahme über die Haut befassen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok