Am 22. September 2011, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr findet in Dortmund die Podiumsdiskussion: Chancen und Risiken der Nanotechnologie  statt. Diese Veranstaltungsreihe behandelt verschiedene wissenschaftliche Ausrichtungen der Nanotechnologie sowie die Bedeutung von Nanotechnologie für die Gesellschaft.

 

Neben der eigentlichen Forschung in den verschiedenen nanotechnologischen Disziplinen und der Produktion von Nanomaterialien stellt sich immer auch die übergeordnete Frage, wie Nanotechnologie sicher und nachhaltig gestaltet werden kann. Wann ist Nano sicher und kann als "Chance" zur Lösung vielfältiger Probleme betrachtet werden und wann wird Nano ein "Risiko" für die Umwelt und den Menschen. Wo ziehen wir also als Gesellschaft die Grenze zwischen Handeln und Nichthandeln und warum befindet sich die Grenze gerade dort? Ressortforscher, Vertreter von Arbeitnehmer- und Verbraucherinteressen und Hersteller von Nanomaterialien kommen hier zu Wort und miteinander ins Gespräch.

 

Termin: 22.09.2011 19:00 - 22:00
Veranstaltungsort:     

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Zielgruppe: jedermann
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Relevanz: überregional
Sachgebiete: Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Umwelt / Ökologie, Werkstoffwissenschaften
Arten: (studentische) Informationsveranstaltung / Messe, Seminar / Workshop / Diskussion


Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Textsprache: Deutsch

Weitere Informationen finden Sie hier .

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.