Im Rahmen des Österreichischen Aktionsplan Nanotechnologie ist das neue Nanoinformationsportal "nanoinformation.at" gestartet.

Fachlich fundierte und ausgewogene Informationen werden von Experten und Expertinnen verschiedener Bereiche aus Behörden, Institutionen und Organisationen für die Öffentlichkeit zusammengestellt.

 

"Die Nanotechnologie umfasst eine Reihe neuer Entwicklungen, die sowohl Chancen als auch Risiken mit sich bringen. Die Bevölkerung muss darüber natürlich möglichst umfassend und seriös informiert werden", erklärte Gesundheitsminister Alois Stöger.

"Typische Anwendungen der Nanotechnologie sind neue Werkstoffe, Sonnenschutzmittel, Schmutz abweisende Beschichtungen bis hin zu verbesserten Arzneimitteln und Therapien. "Alle diese Bereiche werden durchleuchtet und dargestellt", so der Minister. Mit der Website www.nanoinformation.at stehe somit ein Informationsportal mit fundierten und ausgewogenen Inhalten bzw. Aussagen zur Verfügung.

 

Die Website bietet derzeit Informationen zu folgenden Themengebieten:

  • Grundlagen
  • Produkte
  • Lebensmittel
  • Gesundheit
  • Umwelt
  • Arbeitswelt
  • Wissenschaft & Forschung
  • Rechtliches
  • Österreichischer Nanoaktionsplan

 

nanoinformation.at ist ein Gemeinschaftswerk vieler engagierter Köpfe und Hände. Folgende Institutionen haben an der Entstehung dieser Informationsseite für die Öffentlichkeit mitgearbeitet:

Bundesministerium für Gesundheit (BMG), Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF), Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA), Arbeitsinspektion (AI), BioNanoNet Forschungsgesellschaft mbH, EU-Umweltbüro, Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), Montanuniversität Leoben, Nanonet Styria, NanoTrust (Institut für Technikfolgenabschätzung, Österreichische Akademie der Wissenschaften), Umweltbundesamt GmbH, Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

 

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.