Neuer DaNa-Artikel zur Abschätzung von Gefahren durch Nanomaterialen

 

Technisch hergestellte Nanomaterialien können aus Produkten bei deren Gebrauch und Entsorgung freigesetzt werden und in unterschiedlichen Mengen in das Abwasser gelangen. Die Aufgabe von Kläranlagen ist es, verschmutztes Abwasser zu reinigen, also auch Nanomaterialien aus dem Wasser zu entfernen. Abhängig von den Klärschritten werden verschiedene Arten von Nanopartikel abgetrennt.

 

Wie gelangen Nanomaterialien ins Abwasser? Was passiert mit Nanomaterialien in der Kläranlage und wie werden die Nanopartikel abgetrennt? Haben Nanomaterialien Einfluss auf die Reinigungsleistung der Kläranlage?

 

Diese Fragen werden im neuen DaNa-Artikel „Nanomaterialien in der Kläranlage" im Bereich der Querschnittsthemen beantwortet.

 

 

 

 

 

 

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok