EU Logo
 Der Wissenschaftlicher Ausschuss für Verbrauchersicherheit (Scientific Committee on Consumer Safety SCCS)  gibt aktualisierte Leitlinien für die Sicherheitsbewertung von Nanomaterialien in Kosmetika heraus. GUIDANCE ON THE SAFETY ASSESSMENT OF NANOMATERIALS IN COSMETICS Der Ausschuss gibt Stellungnahmen zu Gesundheits- und Sicherheitsrisiken (chemische, biologische, mechanische und andere physische Risiken) von Non-Food-Konsumgütern (z.B. kosmetische Produkte und ihre Inhaltsstoffe, Spielzeug, Textilien, Bekleidung, Körperpflege- und Haushaltsprodukte) und...

Logo BMU
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) veröffentlicht 2019 Informationspapiere und Hintergründe der 5. Dialogphase:FachDialog 4 Chancen und Risiken von Neuartigen Materialien. Der englische Begriff "advanced materials" wird im Deutschen unterschiedlich übersetzt, zum Beispiel mit den Bezeichnungen "neuartige Materialien", "neuartige Werkstoffe", "fortgeschrittene Materialien" oder "innovative Materialien". Alle diese Bezeichnungen beinhalten den deutlichen Hinweis darauf, dass es einen Unterschied zu den "vorher existierenden" Materialien...

Neuer DaNa-Artikel zur Abschätzung von Gefahren durch Nanomaterialen
 Technisch hergestellte Nanomaterialien können aus Produkten bei deren Gebrauch und Entsorgung freigesetzt werden und in unterschiedlichen Mengen in das Abwasser gelangen. Die Aufgabe von Kläranlagen ist es, verschmutztes Abwasser zu reinigen, also auch Nanomaterialien aus dem Wasser zu entfernen. Abhängig von den Klärschritten werden verschiedene Arten von Nanopartikel abgetrennt. Wie gelangen Nanomaterialien ins Abwasser? Was passiert mit Nanomaterialien in der Kläranlage und wie werden die Nanopartikel abgetrennt? Haben Nanomaterialien Einfluss auf die Reinigungsleistung...

Logo EUON
 Eine vom EU-Observatory for Nanomaterials (EUON) in Auftrag gegebene Studie hat ergeben, dass der derzeitige EU-Rechtsrahmen für die Charakterisierung und Identifizierung von Nanomaterialien der "nächsten Generation" in der Lage ist, die meisten von ihnen zu berücksichtigen, und dass in naher Zukunft keine wesentlichen Änderungen erforderlich sein werden. HintergrundDie Mitgliedstaaten stimmten für eine Überarbeitung der REACH-Anhänge, um spezifische Informationsanforderungen für Nanomaterialien aufzunehmen, die in Mengen über einer Tonne hergestellt oder in den EU-Markt...

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok