• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

Material Innovativ 2016

Die Mobilität in all ihren Facetten, von Konzepten für die Megacities über die individuelle Mobilität bis hin zu Fahrzeugkonzepten, ist ein Schlüsselthema der Zukunft. Hierbei steigen die Anforderungen in Bereichen wie der Ressourceneffizienz oder CO2-Minderung nicht nur in der Automobilindustrie sondern auch in den Bereichen Luftfahrt und Energietechnik. In diesen Themen Impulse für neue Innovationen zu setzten, Experten aus Industrie und Forschung zusammenzubringen und eine Plattform für neue Kontakte und Projektideen zu bilden, dass sind die zentralen Ziele des Symposium Material Innovativ 2016 – Werkstoffe und Fertigungstechnologien für die Mobilität von Morgen.

 

Vor diesem Hintergrund adressiert das jährliche Symposium „Material Innovativ" des Clusters Neue Werkstoffe der Bayern Innovativ GmbH auch 2016 Werkstoff- und Fertigungsthemen rund um die Elektromobilität. Trends und Entwicklungen für die Mobilität von Morgen werden den Teilnehmern am 23. Februar 2016 mit den zentralen Themen Fertigungsmethoden für den Multimaterialansatz sowie neue Materialien für die Elektromobilität von führenden Firmen und Experten vermittelt.

In den Vortragsreihen wird auf Themen wie „Neue Materialien für die Energietechnik" oder „Fügetechnologien für Multimaterialien" und Trends und aktuelle Entwicklungen in der Additiven Fertigung eingegangen werden. Zur Potenzierung des Wissensaustausches wird das Symposium zusätzlich durch eine Fach- und Posterausstellung begleitet. Dort stellen Vertreter von Unternehmen, wissenschaftlichen Instituten und Universitäten anschaulich neueste Materialien, Produkte und Forschungsergebnisse vor.....

 

  • Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, Teilnahme und Registrierung finden Sie unter http://www.bayern-innovativ.de/material2016

 

WANN: 22. - 23. Februar 2016

WO: Congress Centrum, 97070 Würzburg

Anmeldung & Teilnahme: Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt €50 für Studenten, €245 für Vertreter von Forschungseinrichtungen und Behörden sowie € 440 für Industrie. Im Preis inbegriffen sind Unterlagen sowie Verpflegung während der Veranstaltung. Anmelden können Sie sich bis zum 16. Februar entweder über das Online-Portal oder per FAX.

 

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok