• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

10 Jahre NanoDialog der Bundesregierung

Am 15. Juni 2016 findet in den Räumen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Veranstaltung zu 10 Jahren NanoDialog der Bundesregierung statt. Seit zehn Jahren führen mehr als 300 Expertinnen und Experten den NanoDialog der Bundesregierung in einer fairen und offenen Weise. Stakeholder aus Nicht-Regierungsorganisationen, Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden entwickelten den NanoDialog zu einer einzigartigen Plattform des Austauschs über den verantwortlichen Umgang mit Nanotechnologie und ihre Chancen und Risiken.

 

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) führt den NanoDialog seit 2006 federführend durch. Diesen Erfolg möchte Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks mit Ihnen in einer Konferenz in Berlin würdigen. Stefan Schulze-Hausmann, bekannt aus der Wissenschaftssendung „3sat nano", führt durch die Veranstaltung. Er wird den NanoDialog gemeinsam mit Ihnen und seinen Podiumsgästen Revue passieren lassen und mögliche zukünftige Dialogthemen erörtern. Neben Rückblick und Diskussion besteht reichlich Gelegenheit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch sowie zu Gesprächen in lockerer Atmosphäre.

 

  • Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Programmflyer (PDF; 900 KB)

 

WANN: 15. Juni 2016, 13:00 - 22:00 Uhr

WO: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Stresemannstraße 128-130, 10117 Berlin

Anmeldung & Teilnahme: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine frühzeitige Anmeldung ist zu empfehlen, da das Teilnehmerkontingent begrenzt ist. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs. Für die verbindliche Anmeldung nutzen Sie bis zum 2. Mai 2016 das Anmeldeformular unter folgendem Link: www.vditz.de/bmub-nanodialog

 

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok