• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa2.0 (Daten und Wissen zu Nanomaterialien)

Was genau sind Nanopartikel? Was versteht man unter „Exposition“? Wann sprechen Toxikologen von einem Risiko? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Sicherheits-forschung an Nanomaterialien finden Sie auf dieser Webseite: www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

Neue Veröffentlichungen DaNa-Team

Aktuell sind zwei neue Veröffentlichungen des DaNa-Teams im Journal "Chemie, Ingenieur und Technik" erscheinen. Die beiden Beiträge knüpfen an den NanoSaTox Workshop on Nanosafety, Nanotoxicology im Oktober 2015 in Hannover an und behandeln die Themen „Verlässliche Informationen zur Sicherheit von marktüblichen Nanomaterialien" und „Zuverlässigkeit in der Nanosicherheitsforschung".

 

 

DaNa2.0 – verlässliche Informationen zur Sicherheit von marktüblichen Nanomaterialien

Sowohl Wissenschaftler als auch der Bürger brauchen verlässliche Informationen, wenn sie faktenorientiert über die Sicherheit von Nanomaterialien diskutieren wollen. Nicht alle Artikel zu diesem Thema eignen sich für eine Risikoabschätzung. Deshalb ist es notwendig, geeignete von ungeeigneten Artikeln zu trennen. Dies ist das Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts DaNa 2.0. Hier werden wissenschaftliche Veröffentlichungen in einem transparenten Verfahren unter Verwendung eines Literatur-Kriterienkatalog evaluiert und die Ergebnisse in Form von allgemeinverständlichen Artikeln auf der Projekt-Website publiziert.

  • Steinbach C., Bohmer N., Krug H.F., Kühnel D., Nau K., Paul F., Reithel S., Marquardt C. (2016). DaNa 2.0 - verlässliche Informationen zur Sicherheit von marktüblichen Nanomaterialien. Chemie Ingenieur Technik. DOI: 10.1002/cite.201600074

 

 

Zuverlässigkeit in der Nanosicherheitsforschung

Auch nach 15 Jahren intensiver Risikoforschung zu Nanomaterialien gestaltet sich die Beurteilung einzelner Materialien noch schwierig. Je länger geforscht wird, umso mehr Studien werden publiziert, die kritische Effekte der Nanomaterialien beobachten. Dabei sollte aber beachtet werden, dass die meisten Studien keine verwertbaren toxikologischen Inhalte haben, auch wenn sie vielfach als solche zitiert und von der Tagespresse aufgegriffen werden. Es mangelt an Verlässlichkeit in der wissenschaftlichen Praxis, insb. in der Nanosicherheitsforschung. Hier wird diese Aussage anhand von Beispielen belegt und Lösungsvorschläge werden aufgezeigt.

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok