• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa

Daten zu Neuen, Innovativen und anwendungssicheren Materialien

www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

 

Fate and effect of waste water‐borne manufactured nanomaterials in aquatic ecosystems

see also http://www.fenomeno‐nano.de/

 

 

 

Mittwoch, 21.03.2018
Universität Siegen
Artur Woll Haus, Am Eichenhang 50, 57076 Siegen

 

8:45 ‐ 9:15 Registrierung

 

Teil 1 ab 9:15 (englischsprachig)

 

9:15 Prof. Holger Schönherr (Siegen): Welcome & Project FENOMENO in a nutshell
9:25 M.Sc. Roland Vogt (UIBK): Environmental Partitioning of Silver Nanoparticle Contamination in Lake Mondsee
9:40 M.Sc. Richard Zeumer (Fraunhofer IME): Fate and Effect of Manufactured Nanomaterials in the Aquatic Food Chain.
9:55 M.Sc. Daria Mozhayeva: Advances in Nanomaterial Characterization Using Inductively Coupled Plasma Mass Spectrometry
10:10 M.Sc. Benedikt Steinhoff: Nanoparticles in the environment - How to find a needle in a haystack
10:25 M.Sc. Sara Hartmann (Siegen): Biogenic effects of wastewater-borne silver and titanium dioxide nanoparticles to Daphnia magna.
10:40 Dr. Victor Galhano (Aveiro): Ecotoxicological tools to evaluate the environmental impact of nanoparticles

 

10:55 Pause & Postersession

 

11:25 Dr. Yvonne Kohl vom Fraunhofer IBMT (Projekt NanoUmwelt): Engineered nanomaterials in the environment: identification, quantification and analysis of human- and ecotoxicological effects
11:55 M.Sc. Irina Politowski (RWTH Aachen): CNT exposure in freshwater algae Pseudokirchneriella subcapitata and Chlamydomonas reinhardtii: bioavailability and long-term effects.
12:10 Dr. Jürgen Schnekenburger (Münster), Biomedizinisches Technologiezentrum: Digital Holographic Microscopy for in vitro testing of nanomaterial toxicity
12:40 Prof. Dr. Martin Wiemann (Münster), IBE R&D gGmbH (Projekt Na noBioDetect)Moderne Imaging-Methoden zum Nachweis von Nanomaterialien in Gewebe
13:10 Lunch & Posters


13:45 Dr. Andrea Haase (Berlin), Bundesinstitut für Risikobewertung (Projekt NanoToxClass): NanoToxClass: Establishing nanomaterial grouping strategies based on multi-omics analyses


 

Teil 2 ab 14:15 (deutschsprachig)

 

14:15 M.Sc. Sebastian Kühr (Fraunhofer / Siegen): Ökotoxikologie & Nanomaterialien in der Umwelt
14:45 Prof. Klaudia Witte (Siegen): Wasserflöhe als Biosensoren für Nanopartikel
15:15 Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. phil. h.c. Carl Friedrich Gethmann, (Siegen): Ethische Fragen beim Herstellen und In-Verkehrbringen von Nanomaterialien. Risiko-Chancen- Abwägungen und Vorsorgeprinzip
15:45 M.Sc. Benedikt Steinhoff (Siegen): Auf der Suche nach den kleinsten Teilchen in Umweltproben mit modernsten Mikroskopen
15:55 M.Sc. Bastian Spelz (Siegen): Nanomaterialanalytik mittels plasmabasierter Techniken
16:05 M.Sc. Sara Hartmann (Siegen): Zebrafische im Dienst der Wissenschaft: Verändern Nanopartikel die Schwimmaktivität von Fischlarven?
16:15 Prof. Holger Schönherr (Siegen) - Abschließende Diskussion (bei Bedarf), anschl. Concluding Remarks und Verabschiedung

 

Prof. Dr. Holger Schönherr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!‐siegen.de
Tel. ++49 271 740 2806

Teilnehmerzahl: begrenzt, ca. 50 Personen

Anmeldung: Kostenlose Registrierung bis spätestens 09.03.2018
(per E‐Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!‐siegen.de)

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

Aktuelle Events

Mo Sep 21, 2020 @ 8:00AM - 05:00PM
Processes for Future
Mo Okt 05, 2020 @12:00AM
Nanosafety2020
Mo Okt 26, 2020 @12:00AM
Industrial Technologies 2020
Do Nov 12, 2020 @12:00AM
NanoVision 2020 - Sense of Materials
Mo Nov 16, 2020 @12:00AM
NanoSafety Cluster (NSC) Day @ NanoSAFE 2020
Mo Nov 16, 2020 @ 8:00AM - 05:00PM
Nanosafe 2020
Di Apr 20, 2021 @12:00AM
NanoTox2021

Spotlight Wissenschaft

Grundwassersanierung mit Carbo-Iron® - Risiko oder Nutzen?

Im September möchten wir ein Paper des BMBF Projekts Fe-Nanosit vorstellen. Das Projekt beschäftigte sich mit dem Einsatz von Eisen-haltigen Nanomaterialien in der Grund- und Abwassersanierung. Eine übergreifende Bewertung und Abwägung von Nutzen und möglichen, aus der Anwendung entstehenden Umweltrisiken wird nun von den Projektpartnern in diesem Paper beschrieben.


 

 

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok