Glossar

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
TEM

Abkürzung für Transmissionselektronenmikroskop. Methode zur Untersuchung von kleinsten Materialien durch Durchleuchten der Probe mittels Elektronenstrahlen. Damit die Elektronen das Objekt durchstrahlen können, muss es entsprechend dünn sein.

Tight Junctions

engl. für "enge Anbindung". Der Fachbegriff beschreibt die besonders engen Kontakte zwischen einzelnen Zellen.

top-down-Verfahren

Wörtlich „von oben nach unten.  Herstellungsprozess  bei dem mit großen Einheiten begonnenen wird und man mittels Zerkleinerung (Zerschneiden  Zermahlen) vorgeht.

Toxikologie

Griechisch τοξικολογία - toxikologia – die Giftkunde, Lehre von den Giftstoffen.

Toxizität

Bezeichnet die Giftigkeit eines Stoffes. Also seine Eigenschaft in Zellen, bzw. in lebenden Organismen unerwünschte Wirkungen zu entfalten und Funktionen zu beeinträchtigen, was bis zum Tod des Organismus führen kann. Man kann zwischen direkter und indirekter Toxizität unterscheiden. Im ersten Fall beruht die toxische Wirkung des Stoffes auf einer Interaktion mit dem Organismus, indem direkt in Stoffwechselvorgänge oder molekulare Strukturen eingriffen wird. Im Gegensatz dazu kann ein Stoff auch eine Änderung von physikalischen Faktoren in der Umgebung (z.B. Verringerung des Lichteinfalls bei Pflanzen, Behinderung der Häutung bei Krustentieren) hervorrufen. Oft wird unter indirekter Toxizität auch die Wirkung von Substanzen verstanden, die aus einer nicht toxischen Substanz hervorgegangen sind, z.B. durch Ab- oder Umbau im Körper.