Post

TEST
Home > Neue EUON-Ausschreibung “Have your say on future studies on nanomaterials”
EUON Tender Call 2021

Neue EUON-Ausschreibung “Have your say on future studies on nanomaterials”

Die Europäische Beobachtungsstelle für Nanomaterialien (EUON) hat kürzlich eine neue Ausschreibung für Studien zu Wissenslücken über Nanomaterialien veröffentlicht, welche für die Öffentlichkeit und die Forschungsgemeinschaft von Interesse sind. Jährlich werden bis zu drei Studien durchgeführt und Interessierte sind eingeladen, ihre Vorschläge bis zum 19. April 2021 einzureichen.

Sind Sie ein Interessensvertreter oder arbeiten Sie in einem Bereich, der mit Nanomaterialien oder Nanotechnologie zu tun hat und der von mehr Forschung profitieren könnte? Haben Sie eine Idee für eine spezifische Studie, mit der bestehende Wissenslücken zu marktrelevanten Nanomaterialien gefüllt werden können? Wenn ja, dann können Sie für die Umsetzung ihrer Idee Unterstützung von der Europäischen Beobachtungsstelle für Nanomaterialien erhalten. Das EUON fördert Studien, die sich mit den folgenden Themengebieten befassen:

  • Fragen zur Gesundheit und Sicherheit von Nanomaterialien, einschließlich Gefahren- und Risikobewertung, der Exposition gegenüber Nanomaterialien oder Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • spezifische Fragen zur Anwendung von Nanomaterialien
  • Informationen über bestimmte Nanomaterialen wie z.B. Graphen  oder spezifische Marktsegmente von Nanomaterialien

Weitere Informationen und Details zur offenen Ausschreibung finden Sie auf der EUON-Webseite unter  https://euon.echa.europa.eu/view-article/-/journal_content/title/have-your-say-on-future-studies-on-nanomateria-2

 

Recordings des EC Stakeholder Workshops „Safe- and Sustainable-by-Design (SSbD)“ jetzt verfügbar

Am 19. März 2021 veranstaltete die DG Research & Innovation der Europäischen Kommission den „1st Stakeholders‘ workshop on Safe and Sustainable-by-Design criteria“. Der Workshop setzte die ersten Schritte in Richtung Kriteriendefinition, Konzept und Planung und brachte viele Informationen über den zukünftigen Prozess zur weiteren Ausarbeitung des SSbD-Konzepts im Bereich der chemischen Risikobewertung.

Die Aufzeichnungen des Workshops sind nun auf YouTube verfügbar https://www.youtube.com/watch?v=alXzLtwu8WE.

Weitere Informationen über den Workshop, die allgemeinen Aktivitäten der Europäischen Kommission im Bereich Advanced Materials und regelmäßige Updates finden Sie auf der Website
https://ec.europa.eu/info/research-and-innovation/research-area/industrial-research-and-innovation/key-enabling-technologies/advanced-materials_en#sustainable-by-design-approach-towards-a-sustainable-future

 

NanoSafetyCluster Newsletter 12/2020

Winter Edition des NanoSafetyCluster Newsletter jetzt verfügbar!

Neuigkeiten aus der Nanosicherheitsforschung auf nationaler und europäischer Ebene finden Sie kompakt zusammengefasst in der aktuellen Winter-Ausgabe des NanoSafetyCluster Newsletters 12/2020.

Sie können das Dokument auf der Webseite des NanoSafetyClusters herunterladen unter www.nanosafetycluster.eu/outputs/nsc-newsletter/ 

 

NanoFabNet Validation Survey News Meldung

NanoFabNet Umfrage – Experten gesucht zum Thema „Validierung und Standardisierung nachhaltiger Nanofabrikation“

Im Bereich der Nanotechnologie schreitet die Entwicklung neuer Materialien, Prozesse und Anwendungen rasant voran. Es ist umso wichtiger, dass diese Entwicklung auf soliden und sicheren Prozessen beruht, die zu vertrauenswürdigen Ergebnissen führt. Die Validierung dieser Technologien, eine Harmonisierung über die verschiedensten Entwicklungsbereich  in einem geeigneten Standardisierungsrahmen spielen dabei eine große Rolle.

Das unter Horizon 2020 geförderte Projekt „NanoFabNet  – International hub for industrial-scale sustainable nanofabrication“ (https://www.nanofabnet.net/) hat aktuell eine Umfrage zum Thema „Validierung und Standardisierung nachhaltiger Nanofabrication“  gestartet.

Nanotechnologie-Experten sind eingeladen, ihr Wissen und Meinungen zu diesem Thema mit dem Projektteam zu teilen!

 

 

Über NanoFabNet

NanoFabNet ist ein internationaler Hub für nachhaltige Nanofabrikation, dessen Struktur, Geschäftsmodell, detaillierte Strategien und Aktionspläne von den Partnern entworfen, vereinbart und getragen werden. NanoFabNets geplanter virtueller Kollaborationsraum, der NanoFabNet Hub, wird eine eigenständige Plattform sein, die internationalen Interessenvertretern den Zugang zu Expertenwissen über ethische, sichere und nachhaltige Nanofabrikation und dazu aufgebauten Dienste ermöglicht.

 

Skip to content