Warum perlen Wassertröpfchen vom Kohlrabiblatt ab, vom Salatblatt aber nicht? Wie funktionieren Anti-Stink-Socken? Wieso sollte man die Frontscheibe vom Auto mit einem aufgeschnittenen Apfel einreiben, wenn der Scheibenwischer versagt – und tut’s vielleicht auch eine Zwiebel?
 

Die Antworten auf diese Fragen finden sich in der Nano-Welt, der Welt der winzigen Teilchen.
Die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. und der Cluster Nanotechnologie laden alle Schülerinnen und Schüler ein, sich auf Entdeckungsreise dorthin zu begeben. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler von Realschulen, Gymnasien, Berufsoberschulen und Fachoberschulen in Bayern. Zu gewinnen gibt es attraktive Geldpreise im Gesamtwert von 3000 Euro und Sachpreise.
 

Noch bis 30. Juni 2013 können Nano-Projekte angemeldet werden, die in der Schule mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt  diesem Schuljahr durchgeführt wurden. Geeignet sind auch Arbeiten von Schülerinnen- und Schülergruppen oder Einzelschülerinnen und -Schülern, etwa Referate und Seminararbeiten.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 31. Juli 2013.

 

Archiv

Powered by mod LCA

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.