Drucken
EFSA

Vom 1.-2. April 2019 veranstaltet die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in Parma, Italien, einen Workshop zu ihren Leitlinien für die Gesundheit von Mensch und Tier (Teil 1) der im Juli 2018 veröffentlichten Risikobewertung für die Anwendung von Nanowissenschaften und Nanotechnologien in der Lebens- und Futtermittelkette. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2019.

 

Die EFSA lädt alle Antragsteller ein, ihre Erfahrungen mit der Umsetzung der Leitlinien zur Risikobewertung von Anwendungen der Nanowissenschaften und Nanotechnologien in der Lebens- und Futtermittelkette mit den Workshop Teilnehmern zu teilen. Die Teilnehmer werden in der Lage sein, spezifische Themen anzusprechen, Präsentationen zu halten und zu verfolgen und mit EFSA-Wissenschaftlern über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung der Leitlinien zu diskutieren. Der Workshop richtet sich an alle Antragsteller mit Expertise und Interesse im Bereich der Risikobewertung von Anwendungen der Nanowissenschaften und Nanotechnologie in der Lebens- und Futtermittelkette. Interessengruppen, die Nanowissenschaften und Nanotechnologien nutzen und beabsichtigen, Dossiers bei der EFSA einzureichen, werden besonders zur Teilnahme an der Veranstaltung aufgefordert.

 

 

WANN: 01.-02. April 2019

WO: Parma, Italien

 

Teilnahme & Anmeldung: Die 1,5-tägige Veranstaltung ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen (max. 60 Teilnehmer) ist die Anmeldung obligatorisch und kann online unter https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/NanoEngagement erfolgen. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2019.

 

Kontakt