Post

TEST
Home > InnoMat.Life Abschlusskonferenz
Innomatlife Projekt Logo

InnoMat.Life Abschlusskonferenz

InnoMat.Life: Von Nano- zu fortgeschrittenen Materialien

27.-28.06.2022, Berlin, Deutschland

Diese Konferenz richtet sich an Stakeholder aus Politik, Wissenschaft, Industrie und NGOs, die sich mit regulatorischen Auswirkungen innovativer Materialien im Kontext der Chemikaliensicherheit beschäftigen. InnoMat.Life wird die Projektergebnisse präsentieren und sie in einem breiteren Kontext anderer laufender Initiativen diskutieren.

Weitere Informationen finden sie hier: https://www.bfr-akademie.de/deutsch/innomatlife.html

Zum Programme (PDF)

Wenn Sie ein Poster präsentieren möchten, verwenden Sie bitte dieses Online-Formular, um Ihr Abstract einzureichen: https://akademie.bfr.berlin/437127

 

Logo BMBF

Save-the-Date: MatFo2022 14.-15.11.2022

„Vom Material zur Innovation: Digital, Neutral, Vital“

Wann: 14. und 15. November 2022

Wo: digital

 

Unter dem Motto „Vom Material zur Innovation: Digital, Neutral, Vital“ veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 14. und 15. November 2022 die Konferenz „MatFo2022“. Der Treffpunkt für alle Akteurinnen und Akteure der Materialforschung findet in diesem Jahr digital statt. Im Fokus der Konferenz stehen Erfolgsgeschichten aus den Fördergebieten Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Biologisierung sowie der Umgang mit künftigen Herausforderungen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.werkstofftechnologien.de/veranstaltungen/matfo2022-vom-material-zur-innovation-digital-neutral-vital

 

Bildschirmfoto_FAU

Save the date: Particle Based Materials Symposium 2022 – Enhancing Sustainability 6.-7.10.22

Umfang
Das Ziel des Symposiums für partikelbasierte Werkstoffe ist es, Wissenschaftler und Ingenieure aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen, die alle das Ziel verfolgen, Materialien mit Hilfe von Partikeln funktional zu gestalten. Dieses Symposium befasst sich mit der Synthese, der Verarbeitung und der Integration von Partikeln in dünne Filme, Massenmatrizen, Fasern oder andere Geometrien.

Schwerpunkt
Partikel und partikelbasierte Materialien (PBM) sind allgegenwärtig und werden eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Nachhaltigkeit von Prozessen und Produkten spielen. Das PBM-Symposium 2022 begrüßt daher insbesondere Beiträge, die sich mit PBM in Bereichen wie Energie (Erzeugung, Speicherung, Umwandlung), Katalyse, Recycling, Reinigung und Rückgewinnung, Verlängerung der Lebensdauer von Materialien oder Schadensanzeige beschäftigen. Darüber hinaus sind auch grundlegende Beiträge zum besseren Verständnis der Entstehung oder der Eigenschaften komplexer Partikelsysteme sehr willkommen.

Termine
Deadline für die Einreichung von Abstracts 01. Juni 2022
Anmeldeschluss 15. August 2022

Weitere Informationen: https://www.pbm2022.fau.de/

 

FDA Leitfaden zu Nanomaterialen in Arzneimitteln veröffentlicht

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat die finale Fassung des Leitfadens für die Industrie mit dem Titel „Drug Products, Including Biological Products, that Contain Nanomaterials” veröffentlicht. Die FDA weist darauf hin, dass der Leitfaden für eine breite Palette von FDA-regulierten Produkten gilt. Darunter fallen Arzneimittel für den Menschen inklusive biologische Produkte, in denen ein Nanomaterial in der fertigen Darreichungsform enthalten ist. Der Leitfaden erörtert sowohl allgemeine Grundsätze als auch spezifische Erwägungen für die Entwicklung von Arzneimitteln, die Nanomaterialien enthalten. Adressiert werden ebenfalls Qualitätsaspekte sowie klinische & nicht-klinische Studien im Zusammenhang mit der Entwicklung von nano-haltigen Arzneimitteln über den gesamten Zeitraum von Produktentwicklung und Produktion.

Start Veranstaltungsreihe „Dialog Nanotechnologie“ am 19. Mai 2022

Mit der Veranstaltungsreihe Dialog Nanotechnologie gründet der Förderverein Nano in Germany e.V. ein offenes Forum, um gemeinsam mit Industrie- und Behördenvertreter*innen über aktuelle Themen und gegenwärtige Entwicklungen aus „der Nanotechnologie“ zu diskutieren.

Mit Beiträgen aus der angewandten Wissenschaft, von Bundesagenturen und –behörden sowie praktischen Beispielen aus der Industrie werden in mehreren virtuellen Workshops unterschiedliche Facetten zu den verschiedenen Aspekten der Nanotechnologie beleuchtet (Sicherheit, Regularien, Upscaling, Recycling, …). Die Veranstaltungsreihe soll gleichzeitig die Grundlage schaffen für einen weiteren notwendigen Diskurs zum Thema Nanotechnologie.

Start der Reihe ist der 19. Mai 2022 zum Thema Nanotechnologie in Deutschland – Aktuelle Chancen und Herausforderungen der Nanotechnologie. Mit komplementären Beiträge aus der Sicht von Behörden, Forschung und Industrie werden einerseits die Möglichkeiten und Innovationen und andererseits die Grenzen sowie mögliche Risiken beim Einsatz von Nanotechnologie vorgestellt. Im anschließenden gemeinsamen Dialog werden mit allen Teilnehmenden weitere Fragestellungen gesammelt und offen diskutiert.

 

Nächste Termine

  • Juli 2022: Regularien
  • September 2022: Sicherheit
  • November 2022: Recyclinggerechtes Design / Safe-by-Design
  • Dezember 2022: Fortgeschrittene und datenintensive Methoden
  • Coming 2023: Upscaling, Kommunikationsmanagement, …
Skip to content