Spotlight März 2023: Wie kann Photovoltaik sicher und nachhaltig gestaltet werden?

Home > Spotlight März 2023: Wie kann Photovoltaik sicher und nachhaltig gestaltet werden?

Herkömmliche Photovoltaik-Anlagen haben oft nur einen geringen Wirkungsgrad, d.h. nur ein Bruchteil der Sonnenenergie wird in elektrische Energie umgewandelt und nutzbar gemacht. Aus diesem Grund wird an innovativen Materialien geforscht, die die Energieausbeute deutlich erhöhen können und damit auch die Gewinnung von mehr elektrischer Energie aus regenerativen Quellen ermöglicht. Die meisten dieser Materialien enthalten jedoch giftige Schwermetalle, wie z.B. Blei-Perowskit-Materialien (Materialtext Perowskite) oder Blei-Quantenpunkte.
Der Übersichtsartikel beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie diese neuartigen Photovoltaik-Materialien zukünftig nachhaltiger (Grundlagentext Nachhaltigkeit) gestaltet werden können. Dazu wird neben den Freisetzungsszenarien von Blei aus Solarzellen durch Umwelteinflüsse auch ihre Toxizität für Mensch und Umwelt betrachtet, sowie Vermeidungsstrategien aufgezeigt, die eine Freisetzung von Blei effektiv verhindern können. Diese bestehen beispielsweise darin, den Bleigehalt in den Photovoltaik-Modulen zu reduzieren oder Blei durch andere, weniger kritische Elemente zu ersetzen (z.B. Zinn). Außerdem gibt es die Möglichkeit Solarzellen zu beschichten oder die Bleihaltigen Bestandteile zu verkapseln und somit vor den Einflüssen von Wind, Regen und Hitze zu schützen. Ebenso können Zusatzstoffe zur Stabilisierung eingesetzt werden (z.B. Fullerene). Dadurch kann die Freisetzung von Blei in die Umwelt effektiv verhindert werden.
Abschließend werden Recycling-Verfahren zusammengefasst, die die Rückgewinnung des Bleis und seine Wiederverwendung in neuen Produkten ermöglichen. Diese Verfahren können enorme ökologische und ökonomische Vorteile haben, da die Freisetzung von Blei in die Umwelt aus Müll vermieden wird, und die Wiederverwendung des Bleis für neue Produkte nachhaltig im Sinne des Kreislaufwirtschaftens ist. Hier wird deutlich, dass viele der vorgestellten Recyclingverfahren auf dem Einsatz von großen Mengen verschiedener Lösungsmittel beruhen, was ebenfalls kritisch zu bewerten ist. Die Autoren stellen dar, dass für ein effektives und nachhaltiges Recycling noch weitere Forschungsarbeiten notwendig sind und regen an, dass die Recyclingkosten für eine ökonomische Betrachtung von Bleihaltigen Solarmaterialien mit berücksichtigt werden sollten.
Dieser Artikel bietet eine umfassende Übersicht, wie für die Energiewende notwendige solare Materialien mit höherem Wirkungsgrad, aber mit kritischen Schwermetallen nachhaltiger gestaltet werden könnten, und die Autoren umreißen den zukünftigen Forschungsbedarf zu diesen noch in der Entwicklung befindlichen Materialien.

Original-Publikation:
Xingwen Lu, Dong Yan, Jiangtao Feng, Meng Li, Bo Hou, Zhe Li, Fei Wang
Ecotoxicity and Sustainability of Emerging Pb-Based Photovoltaics. Sol. RRL 2022, 6, 2200699

Spotlight März 2023: Wie kann Photovoltaik sicher und nachhaltig gestaltet werden?

Weitere Spotlights


Spotlight Juli 2022: Neue Definition zu Nanomaterialien veröffentlicht

Spotlight Juli 2022: Neue Definition zu Nanomaterialien veröffentlicht

Die Europäische Union hat zum Juni 2022 eine neue Definition für Nanomaterialien veröffentlicht. Diese soll künftig als Grundlage für Rechtsvorschriften verwendet werden. Zu finden sind die neuen Dokumente auf den Webseiten der EC. In der neuen „Nanodefinition“ bleiben die wesentlichen Komponenten wie die Herkunft oder der Größenbereich der Teilchen (1-100 nm) weitgehend unverändert, es werden […]

Weiterlesen

Spotlight August 2023: Von den Grundsätzen zur Realität. Die Umsetzung von FAIR in der Nanosicherheits-Community

Spotlight August 2023: Von den Grundsätzen zur Realität. Die Umsetzung von FAIR in der Nanosicherheits-Community

Im Spotlight August 2023 stellen wir ein Paper vor, das sich mit der Umsetzung von FAIR (Findability, Accessibility, Interoperability and Reusability) Data in der Nanosicherheitsforschung befasst. Die Autoren stellen das neue AdvancedNano GO FAIR Implementation Network vor (siehe auch https://www.go-fair.org/implementation-networks/overview/advancednano/), das im Rahmen der GO FAIR initiative etabliert wurde. Das Paper geht auf die Herausforderungen […]

Weiterlesen

Spotlight April 2022: Eine neue Risikobewertung von Nanomaterialien beim 3D Druck ist notwendig

Spotlight April 2022: Eine neue Risikobewertung von Nanomaterialien beim 3D Druck ist notwendig

Die Verwendung von Nanomaterialien im 3D Druck hat großes Potential. Aufgrund der Eigenschaften von nanoskaligen Materialien können viele Anforderung im 3D Druck umgesetzt werden. Diese einzigartigen, auf der Größe der Teilchen basierenden Eigenschaften führen jedoch auch dazu, dass neue Risikobewertungen vorgenommen werden müssen. Denn werden die Nanopartikel im Druckprozess oder anschließen aus dem fertigen Produkt […]

Weiterlesen

Spotlight September 2021: Holz, der Rohstoff der Zukunft?

Spotlight September 2021: Holz, der Rohstoff der Zukunft?

Eine der größten Herausforderungen der Menschheit ist es, unter den gegebenen Umständen von Klimaerwärmung, Bevölkerungswachstum und wachsender Vermüllung, sauberes Trinkwasser zu produzieren. Im September möchten wir Ihnen deshalb einen Übersichtsartikel vorstellen, der einen Lösungsansatz in der Verwendung von nanoskaligem Holz sieht. In dem in der Zeitschrift „Advanced Materials“ erschienenen Review „Advanced Nanowood Materials for the […]

Weiterlesen

Skip to content