Zur Inhalation von Graphen sind erst wenige Studien mit belastbaren Ergebnissen publiziert.

 

In einer Inhalationsstudie wurden die biologischen Effekte unterschiedlicher Kohlenstoff-Nanomaterialien an Mäusen untersucht [1]. Neben gut untersuchten Materialien wie Kohlenstoff-Nanoröhrchen, Carbon Black und Graphit, wurde Graphen als neues 2D-Material getestet. Hierbei zeigten Kohlenstoff-Nanoröhrchen die größten biologischen Effekte, obwohl die getestete Konzentration wesentlich niedriger war als bei den anderen getesteten Materialien. Graphen führte ebenfalls zu biologischen Reaktionen, jedoch in geringerem Maße als Kohlenstoff Nanoröhrchen. Carbon Black und Graphit zeigten keine Toxizität.

Eine Studie zeigte, dass das Einatmen von Graphenplättchen in Mäusen zu Entzündungen in der Lunge führt. Diese gehen eine Woche nach der Exposition leicht zurück. Die Selbstreinigungsmechanismen der Lunge können die kleineren Fragmente entfernen [2].

 

Literatur arrow down

  1. Ma-Hock, L et al. (2013), Kohlenstoff-Nanoröhrchen
  2. Schinwald, A et al. (2012), ACS Nano, 6(1): 736-746

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok