In allen durchgeführten Tierstudien mit Hamstern wurden Indium-Zinnoxid (ITO) Partikel (und andere Indiumpartikel) über die Lunge verabreicht, genauer gesagt durch intratracheale Instillation. Die beschriebenen Effekte sind im Abschnitt „Exposition - in vivo“ aufgeführt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok