Werden Ratten im Labor bei in vivo Studien große Mengen an Silber Nanopartikel verabreicht, dann kann später auch Silber im Gehirn nachgewiesen werden. Normalerweise ist die Blut-Hirn-Schranke aber eine für Nanopartikel undurchlässige Barriere, die nur nach gezielter Anpassung der Nanopartikel überwunden werden kann (siehe auch „Querschnittsthemen – Nanopartikel an der Blut-Hirn Schranke)

 

Schematische Darstellung der Blut-Hirn-Schranke. © von Kuebi = Armin KübelbeckSchematische Darstellung der Blut-Hirn-Schranke. © von Kuebi = Armin KübelbeckNoch lässt sich mit der derzeitigen Datenlage keine konkreten Aussage treffen, ob die Silber Nanopartikel tatsächlich über die Blut-Hirn Schranke transportiert werden oder sich nur in Gehirn-nahen Regionen ablagern. In Studien, die sich mit der Nervenschädigung durch Silber (nicht explizit Nanosilberteilchen) beschäftigten, wurde es im Bereich der Blut-Hirn Schranke festgestellt. Es traten jedoch keine Schädigungen auf.

 

Parallel dazu durchgeführte in vitro Untersuchungen haben gezeigt, dass die hier beobachteten neurotoxischen Effekte auf freigesetzte Silber-Ionen zurückzuführen sind. Ebenfalls konnten Silber Nanopartikel bei primären Hirn-Endothel-Zellen eine Entzündungsreaktion auslösen, wodurch die Durchlässigkeit der Zellschicht erhöht wurde. Somit könnte der Transport von normalerweise unerwünschten Stoffen ins Gehirn möglich gemacht werden.[1-7]

 

 

Literatur arrow down

  1. Hadrup, N et al. (2012). Neurotoxicology, 33(3): 416-423.
  2. Luther, EM et al. (2011). Nanotechnology, 22(37): 375101.
  3. Liu, J et al. (2012). ACS Nano, 6(11): 9887-9899.
  4. Trickler, WJ et al. (2010). Toxicol Sci, 118(1): 160-170.
  5. Hadrup, N et al. (2014). Regul Toxicol Pharmacol, 68(1): 1-7.
  6. Lansdown, AB (2007), Crit Rev Toxicol, 37(3): 237-250.
  7. Wijnhoven, SWP et al. (2009), Nanotoxicology, 3(2): 109-U178

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok