Zirkoniumdioxid – Verhalten

Schon frühzeitig wurde erkannt, dass sich Zirkoniumoxid-Keramik (ZrO2) für Knochenimplantate eignet. Eine Studie aus der großen Zahl von Experimenten zeigte „eine exzellente Verträglichkeit mit dem Knochengewebe und dem umgebenden Bindegewebe für ZrO2“.

Zum Umweltverhalten von Zirkoniumdioxid-Nanopartikeln liegen keine Daten vor.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.